Zoghaus
 

Foto: Gemeinde Langenwetzendorf
   
Zoghaus ist mit seinen rund 269 Einwohnern (Stand: 31.12.2016) ein Ortsteil von Langenwetzendorf und wurde wohl im 15. Jahrhundert zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Der kleine Ort, durch den die Bundesstraße 94 führt, ist auf rund 400 Metern über Normalnull gelegen. Am 8. März 1994 wird Zoghaus Ortsteil der Einheitsgemeinde Langenwetzendorf. 

Die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen erfolgt durch die Agrargenossenschaft Daßlitz. Im Ort selbst gibt es 2 Vereine - zum einen den Feuerwehrverein Zoghaus e.V. und zum anderen den Rassegeflügelzuchtverein Zoghaus e.V.. Seit 1993 wurden zwei Wohngebiet errichtet. Im Rahmen der Dorferneuerung wurden die Bürgersteige erneuert und der Dorfplatz gestaltet.